Letzten Freitag kam endlich der Paketkasten…

…nicht.

Nach unerwarteten, erst einen Tag vor der planmäßigen Anlieferung bekannt gewordenen Lieferschwierigkeiten bekam ich am 20. Februar eine Mail, dass am 21. Februar – dem Folgetag – der Paketkasten nun endlich geliefert würde. Prima, hab ich mir gedacht, noch kurzfristiger ginge es nur wenn ihr mir am selben Tag oder gar nicht bescheid gebt.

Blöd, am 21. Februar habe ich keine Zeit.

Ich habe also sofort den DHL Kundenservice für den Paketkasten angerufen, und wurde sofort – aber sehr freundlich – abgewimmelt. Ein Rückruf wurde mir angekündigt, der auch sehr zeitnah erfolgte. Meine Fragen waren eigentlich ziemlich einfach – ich wollte wissen ob die Lieferung per DHL oder per Spedition erfolgt (in dem Fall könnte ich mit telefonischer Vorankündigung rechnen und könnte dem Fahrer den Weg zum Haus beschreiben), und ich wollte wissen ob man mir eine Uhrzeit nennen könnte. Und meine einfachen Fragen wurden auch tadellos kompetent und freundlich beantwortet – die Lieferung erfolgt definitiv via DHL Express, keinesfalls per Spedition, und zwischen 8:00 und 12:00 Uhr. Da wäre man sich 100% sicher. Komisch, ist ja nicht grad klein so ein Kasten, aber vielleicht bekomme ich auch nur einen Bausatz und nen Imbusschlüssel :).

Blöd, am 21. Februar habe ich immer noch keine Zeit.

Ich bitte also meinen Dad darum, die Lieferung anzunehmen, und er erklärt sich freundlicherweise bereit, die maximal 4 Stunden bei mir zu Hause auf DHL Express zu warten.

 

Am Freitag, den 21. Februar war es dann endlich so weit. Nach langem Warten und einem vergeblich genommenen Urlaubstag bekam ich endlich…

 

 

zwar nicht zwischen 8:00 und 12:00 Uhr

 

 

sondern am Nachmittag

 

..

 

eine SMS von einer Spedition, die mir mitteilt dass der Paketkasten am Montag den 24. Februar – also heute – geliefert wird. Zwischen 12:00 und 18:00 Uhr und nicht zwischen 8:00 und 12:00 Uhr. Glücklicherweise konnte ich mir für heute noch einmal einen Urlaubstag nehmen.

 

Um das Endergebnis abzukürzen: heute kam dann der Paketkastenbausatz von der Spedition. Glücklicherweise ohne Imbusschlüssel, aber aufstellen und befestigen muss ich ihn schon noch selbst.

Wie kann man von einem Logistik-Unternehmen erwarten, etwas auf die Reihe zu bekommen was in Verbindung mit einer Lieferung steht…

Kommentar hinterlassen zu "Letzten Freitag kam endlich der Paketkasten…"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*