DHL – deine Hotline hat keine Ahnung

Heute habe ich eine Sendung online frankiert und wollte die kostenlose Abholung am Paketkasten – einer der Hauptgründe für die kostspielige Anschaffung dieser Kiste – beauftragen. Dies hat in der Vergangenheit schon mehrfach und ohne große Probleme online funktioniert. An der entsprechenden Stelle sehe ich heute allerdings – eingeloggt auf www.paket.de – nur folgende Meldung:

„Die Abholung am Paketkasten kann für den aktuellen Warenkorb nicht gebucht werden. Sie können aber eine andere Abholung auswählen“. Darunter befand sich ein „Auswählen“-Button.

Aha. Warenkorb… Nun, ich habe gar keinen Warenkorb. Da ist nix offen und ich habe nix vorher angeklickt. Okay, weiter. Danach versuche ich hoffnungsvoll, über den „Auswählen“-Button eine Abholung zu beauftragen, bekomme aber leider nur die Möglichkeit, kostenpflichtige Abholungen zu beauftragen. Nun ist guter Rat teuer. So teuer, wie ein Ortsgespräch… denke ich.

Ich rufe also den DHL Kundenservice an, damit man eine Sendungsabholung für mich organisiert. Das wird ja wohl möglich sein, schließlich habe ich den Paketkasten, aus dem ich Sendungen kostenlos abholen lassen kann. Ich taste mich also vor durch den relativ unsinnig unangenehmen Sprachcomputer und treffe am anderen Ende der Leitung auf Frau H, die auch nach einer Rücksprache bei Kollegen beharrlich und in einem Ton, der mir scheinbar sagen will „na Sie sind ja bescheuert, auf was für Ideen kommen Sie denn bloß??“ behauptet, dass der Paketkasten nur ein Briefkasten für Pakete sei, und eine Abholung nur an Packstation oder Paketbox möglich ist. Nach Rückfrage sagt sie mir erneut deutlich, dass eine Abholung am Paketkasten generell keinesfalls möglich ist. Nun gut… Argumentieren wird da jetzt nicht weiter helfen.

Tja, wie ist das nun zu bewerten? Hatte Frau H. keine Schulung über normale DHL Produkte? Hat Frau H. keinen Zugriff auf eine Datenbank mit solchen Informationen? Ist Frau H. nicht in der Lage – oder ist es ihr verboten – eine so simple Information zu googlen? Habe ich etwas falsch gemacht, weil ich antizipiere dass DHL Mitarbeiter über DHL Produkte bescheid wissen? Ist mein Fehler, dass ich trotz offenbar vorhandenem „Nicht wissen“ Hilfe vom Kundenservice erwartet habe?

1 Kommentar zu "DHL – deine Hotline hat keine Ahnung"

  1. Arie van der Pas | 4. Oktober 2016 um 16:22 | Antworten

    Wir sind ein Ehepaar, über 80Jahre alt und haben ein Paketkasten. Die DHL-Fahrer.werfen aber jedesmal ein Zellel im Briefkasten dass wir das Paket in einer voll digitalisiert DHL-Fileale (ohne Personal) abholen können.Wir müssen dann mit mit dem Bus in die Stadt fahren um das Paket ab zu holen. Wofür haben wir ein Paketkasten?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*