DHL Benachrichtigungskarte, Teil 3

Langsam glaube ich, dass das hier eine Serie wird. Ich habe ja hier bereits meinen allgemeinen Ärger mit DHL Benachrichtigungskarten ausgedrückt und dann kurz darauf hier eine sehr fragwürdige Benachrichtigungskarte mit falschem Namen und falscher Adresse erhalten. DHL hat es nun geschafft, das noch zu toppen!

Auch hier wieder eine – teilgeschwärzte – Benachrichtigungskarte. Wer ist denn wohl bloß dieser Al*** S***, der vermeintlich in Hausnummer 76 wohnt? Auch hier steht wieder ein mir fremder Name auf meiner Benachrichtigungskarte. Und es gibt – neben falschem Vor- und Nachnamen und der falschen Hausnummer – noch einen Fehler: die Sendungsnummer stimmt nicht. Und zwar nicht mal annhähernd.

Wenn ich Benachrichtigungskarten von anderen erhalte, bekommen diese dann auch meine Benachrichtigungskarten? Hat Al*** S*** jetzt eine Karte im Kasten, dass seine Sendung an seinem Wunschort hinterlegt wurde, und das vielleicht mit meiner Sendungsnummer?
Muss ich auf Grund der abweichenden Sendungsnummern etwa davon ausgehen, dass ich meine Sendungen nicht bekomme?

Kommentar hinterlassen zu "DHL Benachrichtigungskarte, Teil 3"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*