Der Kasten kriegt ein neues Schloss, cool!

DHL schreibt mir einen Brief mit Weihnachtsgrüßen – dachte ich. Es ist aber nur ein Brief, der mich über eine Veränderung informieren soll.

“als Teilnehmer des Pilot-Projektes besitzen Sie seit einiger Zeit einen DHL Paketkasten und profitieren im Alltag von dessen Komfort beim Empfangen und Versenden von Paketen”.

Okay, sie nennen es Pilot-Projekt, aber das Ding ist nun seit Monaten für jeden im Land bestellbar. Witzig finde ich aber, dass ich doch so sehr vom Komfort beim Versenden und Emfpangen von Paketen profitiere. Ja – theoretisch tue ich das, wenn es denn mal eine Woche lang reibungslos funktioniert. Tut es aber nicht!

 

“Der Paketkasten wird von uns konstant weiterentwickelt. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir für die Serienproduktion eine neue Schlosstechnologie erarbeitet haben, die Ihnen ermöglicht, ab 2015 den Paketkasten auch mit Ihrem Smartphone in Verbindung mit der DHL App zu öffnen. Wir möchten Ihnen diese Technologie kostenlos zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund wird unser Dienstleister in den nächsten Wochen ein neues Schloss in Ihren Paketkasten einbauen. Hierzu werden Anpassungen an der Tür Ihres Paketkastens notwendig sein, welche jedoch keine Auswirkungen auf das Aussehen oder die Funktion haben werden. Ihre Anwesenheit ist für den Schlosstausch nicht erforderlich. Wir werden Ihnen die neuen Schlüsselchips in Ihrem separaten Briefkasten hinterlegen, sobald die Umrüstung erfolgt ist.”

Okay. Das habe ich soweit verstanden. Eine Weiterentwicklung des Schulungsprogramms für Zusteller halte ich zwar für sinnvoller, als ein Schlosstausch, aber von mir aus… Kann dann der Paketkasten bald Internet? Wie auch immer, ich halte die Öffnung per Smartphone zwar nicht für notwendig, aber sie macht den Transponder obsolet. Von daher: cool!

Frohe Weihnachten.

Kommentar hinterlassen zu "Der Kasten kriegt ein neues Schloss, cool!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*